22 3.0 1/10 2WD Buggy Race Kit von TLR

Der Team Losi Racing 22 3.0 Buggy wurde entwickelt, um Racern eine vielseitige Plattform zu schaffen, die sich ohne großen Umbau verschiedensten Streckenbedingungen anpasst. 

3-stufiges Getriebe mit veränderter Motorposition
Die Motorposition ist 12 mm dichter am Differentialgetriebe als beim 2.0. Dadurch verlagert sich das Gewicht etwas nach hinten und sorgt für besseren Grip beim Herausbeschleunigen, bessere Lenkleistung beim Einfahren in die Kurve und einen Buggy, der sich insgesamt leichter fahren lässt. Das neue 3-stufige Getriebe verringert die Rollneigung und verbessert Stabilität und Bremsleistung signifikant. Ein 4-stufiges Getriebe für Tracks mit geringem Grip ist separat erhältlich.

TLR22_3_0_5

Akku-Quermontage
Das breitere 2,5 mm Aluminium-Chassis mit den angeformten Schmutzfängern ermöglicht es Ihnen Saddle- und Shortypacks nun auch quer einzusetzen. Shorty-LiPos können ebenso von vorn nach hinten eingesetzt werden. Dadurch haben Sie mehr Möglichkeiten, das Fahrzeuggewicht nach Ihren Wünschen auszubalancieren und erreichen so ein stabileres Fahrzeugverhalten ohne zusätzliches Gewicht.

TLR22_3_0_6

Tuningteile enthalten
Viele der im Kit enthaltenen Tuningteile sind beliebte Upgrades mit denen Sie bereits alles haben, um aus der Box heraus einen Buggy auf professionellem Racing Niveau aufzubauen. Dies umfasst z.B. gefräste 7075-T6 Aluminiumteile wie die obere Welle, die einstellbaren hinteren Querlenkerhalter, Motorplatte,

TLR22_3_0_2

Motoraufhängungshalter, Stoßdämpfer-Entlüftungskappen und alle Kugelkopf-Distanzringe. CNC-gefräste Stoßdämpferkolben und –Buchsen, TiCN beschichtete Stoßdämpfer-Schäfte und Scharnierbolzen, C3 Nabenlager, Low Frequency Federn und ein Schwerlast-Slippersystem sind ebenfalls enthalten

TLR22_3_0_7

Überarbeitete vordere Aufhängungsgeometrie
Neue vordere Caster Blöcke und Querlenker lassen sich in der Länge variieren. Dadurch können Sie mit einer kurzen oder langen Querlenkergeometrie an den Start gehen. Zusammen mit dem 22-Lenkebelsystem ergibt das die legendäre Steuerbarkeit, die die 22-Fahrer so lieben –  jedoch mit einem noch identischerem Lenkverhalten bei unterschiedlichen Racetracks. Dadurch erhalten Sie einen Buggy, der zwischen einzelnen Tracks weniger Umbauten benötigt um seine volle Leistung zu entfalten.

TLR22_3_0_4

Leichtgewichtiges 7075-T6 Aluminium-Chassis
Das Chassis hat die selbe Länge wie das optionale 2,5 mm Chassis für die 2.0 Version. Es verfügt über strategisch gefräste Taschen, die das Gewicht reduzieren ohne dabei Kraft zu verlieren.

TLR22_3_0_8

Features:

  • In der Mitte angebrachter Motor
  • Überarbeitete Motoranbringung, 12 mm näher am Differentialgetriebe
  • 3-stufiges Getriebe (4-stufiges Getriebe separat erhältlich)
  • Querliegende Akku-Montage möglich
  • Tuningteile enthalten
  • Überarbeitete Front- und Heck-Aufhängungsgeometrie
  • Leichtgewichtiges 2,5mm 7075-T6 Aluminium-Chassis
  • Einstellbare Heckspur und Anti-Squat
  • Gen II 12mm Stoßdämpfer
  • Überarbeitetes Kugeldifferential
  • HDS-Slipper

TLR22_3_0_3

Quelle: Horizonhobby

Andere Fahrzeuge von Losi:

http://mikanews.de/2015/08/17/8ight-3-0-18-4wd-buggy-kit-von-tlr/

http://mikanews.de/2015/11/27/vier-gewinnt-der-twenty-two-four-22-4-race-kit-von-team-losi-racing-teil-3-der-fahrtest-und-fazit/

http://mikanews.de/2015/11/25/vier-gewinnt-der-twenty-two-four-22-4-race-kit-von-team-losi-racing-teil-2-der-zusammenbau/

http://mikanews.de/2015/11/23/vier-gewinnt-der-twenty-two-four-22-4-race-kit-von-team-losi-racing-teil-1-das-fahrzeug/

Dämpferschutz für Hallenrennen gibt es auch oder man baut sich selbst einen. Hier ein paar Tipps dazu:
–Hier zum Beitrag–