Flow X Regler Serie – einfach erklärt

Einer für alles und alles für einen, so könnten wird die aktuelle Flow-X Serie beschreiben. Besser und sehr verständlich erklärt dies LRP-electronic in seiner Kolumne. Lest selbst und überzeugt euch von „der uneingeschränkten Macht“ der Serie.

Die High-End 1:10 Wettbewerbs Flow X Regler Serie ist aktuell in den drei Versionen TC Spec, Stock Spec und Offroad erhältlich.

Warum sich LRP für drei verschiedene Versionen des Flow X entschieden hat und wie ihr alle drei für alles einsetzen könnt, lest ihr hier. Das steht gut beschrieben in der Kolumne.

Mit der Erfahrung aus allen unseren vorherigen Wettbewerbsreglern sind wir zu der Erkenntnis gekommen, dass unsere Kunden einen für ihre jeweilige Rennklasse perfekt angepassten Regler haben möchten. Dies bedeutet dass die korrekte Software bereits auf dem Regler aufgespielt sein muss wenn der Regler beim Kunden ankommt. Auch Dinge wie z.B. die Länge der Empfängerkabel sollte bei der Differenzierung beachtet werden.

Von Zeit zu Zeit haben wir auch gehört das manche Fahrer nicht wussten das es verschiedene  kostenlose Software Versionen zum Download auf lrp.cc gibt. Daher haben wir beschlossen es für den Kunden mit 3 verschiedenen und perfekt vorbereiteten Flow X Reglern so einfach wie möglich zu machen.

Die erste Version ist der Flow X TC Spec. Er kommt mit der IFMAR Weltmeister Software v4.1 welche ein sanftes Fahrgefühl bei maximaler Leistungsabgebe und starker Bremskraft bietet. Die Timing-Parameter wurden komplett überarbeitet und auch die Hardware im Inneren des Reglers ist enorm Leistungsstark. Der Flow X TC Spec kommt mit Lüfter (inkl. Schrauben) und die Länge der Kabel wurde perfekt für den Einsatz in Tourenwagen angepasst.

Unser Flow X Stock Spec kommt mit der v5.1 Software an Bord. Diese Software verfügt über die Initial Drive Compensation (IDFC) Funktion und ist speziell für Stock Klassen ausgelegt. Die IDFC Funktion hält den Initial Drive Wert während des kompletten Laufes auf dem gleichen Niveau. So hat man ein immer gleiches Fahrgefühl auch wenn der Motor heißer oder der Akku schwächer wird. Die Stock Spec Version kommt mit längeren Kabeln damit der Regler sowohl in Offroad- als auch in Onroad-Fahrzeuge passt. Ein Lüfter ist nicht inkludiert, da dieser in Stock Klassen meist nicht benötigt wird.

Unsere letzte Version ist der Flow X Offroad. Er kommt mit der neuen v3.1 Software welche für Offroad – Einsätze angepasst wurde. Die 4 verschiedenen Bremstypen sind mit den einzigartigen neuen Ramp – Werten kombiniert worden und so hat man für jeden Untergrund die Möglichkeit eine perfekte Bremseinstellung zu finden.  Schrauben zur Montage eines Lüfters liegen bereits bei und ein Lüfter kann damit schnell montiert werden wenn er mal benötigt werden sollte.

Natürlich können alle Versionen mit der in kürze erhältlichen Flow X USB Bridge mit einer anderen Software versehen werden. So kann mit einem einfachen Software update jeder Flow X Regler in einem anderen Einsatzbereich verwendet werden.  Ich hoffe die kurze Erklärung  konnte erläutern warum wir uns für 3 verschiedene Flow X Regler Versionen entschieden haben.

Was benötigt Ihr? Nur die bald erhältliche Flow X USB Bridge.

Handel: ToniSport-Logo-Black_web , stefan_klein_kleinkram_logo , mikanews_raceshop , LRP-Modellaushop  ,  ,   und Fachhandel.

Quelle: LRP

Weitere Links

USB Bridge V3

LRP News: Flow X Offroad

LRP Flow X StockSpec

Ein Tag bei LRP-Produktmanager Andy Krämer

Nürnberger Spielwarenmesse 2017 – Rundgang LRP und Schumacher Racing

Insolvenzverfahren der LRP electronic GmbH

#mikanews