Advents Cup 2020 im Minidrom OWL

Die harte Arbeit hat sich gelohnt. Pünktlich am Freitag konnte trainiert werden und am Samstag fand der Advents Cup im Minidrom OWL auf einer neuen Strecke.

Tolle Rennen, tolle Fights und jede Menge Spass hatten die Teilnehmer vor Ort. Die Strecke, ein Wahnsinn mit dem anspruchsvollen Layout, der Unterführung, dem Sprung und der Abfahrt darüber, dem Ecktable und so weiter. Da hat sich der Umbau voll gelohnt.



Wer nicht dabei war, der kann zu den Öffnungszeiten des Minidrom OWL vorbeischauen und seinen Buggy über die Strecke jagen. Ihr seit jederzeit herzlich willkommen.

In 2WD Stock siegte Tim Dübel vor Mick Burbach und Frank Golüke auf Platz 3.



In 2WD Modi konnte sich Marcel Schneider klar gegen Harald Funke und Raoul Nebelung durchsetzen.



In 4WD Modi zeigte Thomas Musi RC eine bärenstarke Leistung und feierte mit 2 Finalsiegen den Sieg. Es folgte Marcel Schneider auf 2 und Tim Dübel auf Platz 3.



 

Zum Minidrom OWL: www.facebook.com/minidromowl

Weitere Links

Uli Westenfelder vom Minidrom OWL im Interview kurz vor dem WarmUp zur Euro GT 2019

Carrera lässt dich schrumpfen!

Megadrom-Racing Series – Round 3

#mikanews