IFMAR registriert als International Non-Profit Association

Neues von der IFMAR. Es hat sich etwas geändert und man möchte für die Zukunft gerüstet sein. Erstmal wurde aus einer „Firma“, ein Verein. Ein besserer Webauftritt, neue Planungsrichtlinien für WM’s, eventuell neue Klassen einbeziehen, wie zuletzt 1/8 GT, uvm…

Im vergangenen Jahr stellte IFMAR fest, dass die Registrierung der IFMAR als juristische Person in Australien nicht mehr gültig ist. Auch das, was in der Vergangenheit in Australien gemacht wurde, basierte auf einem Firmenprofil, das für IFMAR nicht ganz geeignet war. Um IFMAR ordnungsgemäß registrieren zu lassen und alle am Betrieb von IFMAR Beteiligten zu schützen, hat unser ehemaliger Präsident zusammen mit dem Vorstand zugestimmt, die Situation anzugehen und IFMAR als Verein zu registrieren. Schließlich schien Belgien der schnellste Weg zu sein, um diesen Status zu erlangen, und so beantragte das Präsidium eine Genehmigung durch einen Königlichen Erlass des Königreichs Belgien, um als internationale gemeinnützige Vereinigung anerkannt zu werden. Dies erforderte eine neue Verfassung in Übereinstimmung mit den geltenden Regeln. Nachdem wir nun wieder offiziell als internationale Non-Profit-Organisation registriert sind, verlangen die Regulierungsbehörden von uns die Erfüllung einer Reihe von gesetzlichen Aufgaben. Eine der Anforderungen besteht darin, unser Buchhaltungssystem zu ändern und den Behörden in Belgien jedes Jahr einen Nachweis über unseren Jahresabschluss vorzulegen. Eine weitere Voraussetzung ist, dass unsere Mitglieder, die die Mitgliedsverbände sind, ebenfalls eingetragen werden müssen, entweder als Unternehmen oder als Sportverein im eigenen Land oder als Verband, einschließlich eines Bankkontos, auf dem die Steuernummer des Verbandes angegeben ist (heute EFRA ROAR, FEMCA und FAMAR). Der Königliche Erlass, der IFMAR als INPA (International Non-Profit Association) ausweist, wurde erst vor ca. 10 Tagen erlassen und die Veröffentlichung der Satzung im National Journal kann hier nachgelesen werden. http://www.ejustice.just.fgov.be/tsv/tsvn.htm
IFMAR ist bei der Cross Reference Databank of Belgium (KBO) unter der Nummer: 0707778811 eingetragen. Vier Direktoren wurden vom Notar bei der Gründungsurkunde eingetragen: Jeff Parker, Carlos Gomez, Frank Mostrey und Sander de Graaf. Nach geltendem Recht war es zwingend erforderlich, den IFMAR-Vorstand um eine Person zu erweitern, um eine Stimmengleichheit zu vermeiden. Herr Masami Hirosaka von FEMCA wurde zum 5. Direktor ernannt. Da dies alles in Schweden stattfand, vereinfachte es nicht die Kommunikation, wir übertragen jetzt Hosts, Domains, Accounts und arbeiten an einer neuen Website, einer Facebook-Seite und daran, wie wir den Service für die weltweite RC-Rennsportgemeinschaft verbessern können. Dies kann die Bildung eines fünften Verbandes beinhalten, um eine ungerade Anzahl von Stimmen zu erhalten. Untersuchen der Möglichkeit, die solide RC-Industrie einzubeziehen und mehr. Außerdem haben wir neue Klassen zu berücksichtigen: Der 1/8. GT wurde letztes Jahr aufgenommen, wir haben ein Regelwerk und arbeiten an der Organisation der ersten Veranstaltung im Jahr 2019. Das letzte Elektro-Event in Südafrika hat gezeigt, dass es ein Interesse an anderen Elektroklassen und/oder anderen Spezialspezifikationen für bestimmte Klassen gibt. Wir hatten eine erste Weltmeisterschaft im Driften, die zu einer offiziellen IFMAR-Klasse werden könnte, sobald wir herausgefunden haben, wie wir sie für bereits existierende Vorteile gewinnen können. Was die IFMAR-Veranstaltungen, einschließlich der bisherigen Verpflichtungen, betrifft, so war die Zuständigkeit direkt zwischen IFMAR und dem Organisator, und die entsprechenden Änderungen werden derzeit geprüft, nur um die Veranstaltungen auf ein höheres Maß zu bringen. Die aktiven Mitglieder von IFMAR sind die Verbände, die verantwortlich sind und nicht jeden Antrag annehmen, nur weil sie an der Reihe sind. (ein weiterer Punkt, der in Angriff genommen werden muss) Der Durchführung einer ordnungsgemäßen WM-Veranstaltung kostet Geld und nur wenn man über Ressourcen und ein angemessenes Budget verfügt, das von einer Reihe von Sponsoren getragen wird, wird man in der Lage sein, sie den Erwartungen entsprechend durchzuführen. Die Verträge für Weltmeisterschaften werden neu geschrieben, zusammen mit einer neuen zeitlichen Abfolge von Informationen, Zahlungen, einer Berichterstattung nach der Veranstaltung, um zu sehen, was für die Zukunft geändert werden muss etc. Wir haben bereits mit einem Risikomanagement-Beauftragten und einer Haftungsfreistellung begonnen, da sich die Verantwortlichkeiten in hohem Maße verändern. Die diesjährigen Veranstaltungen werden ausgewertet, um weitere Veranstaltungen schnell zu verbessern. All dies erfordert viel Mühe und Zeit der wenigen Freiwilligen, so dass später die Schaffung von Kommissionen und Projektleitern aus dem Umfeld des Vorstands eine Möglichkeit ist, die untersucht wird, sowie die Gewinnung von Hilfe aus dem Handel in Form von Partner-Mitgliedschaften, die darauf abzielen, die Erfahrungen der Teilnehmer über die finanziellen Interessen zu verbessern.

IFMAR ist auf dem Weg………. ein Teil davon sein!

Im Namen des IFMAR-Boards,
Jeff Parker / Carlos Gomez / Frank Mostrey / Sander de Graaf.

Die offizielle Meldung liegt uns in englischer Sprache bei.


Last year IFMAR remarked that the registration of IFMAR as legal entity in Australia was no longer valid. Also the one done in the past in Australia was based on a company profile witch was not quite suiting for IFMAR.

To get IFMAR properly registered and to protect all involved in running IFMAR our former president together with the board absolutely agreed to address the situation and register IFMAR as an Association.
Finally Belgium seemed to be the fastest way to obtain this status so the board requested sanctioning by a Royal Decree from the Kingdom of Belgium in order to be registered as an International Non Profit Association. This required a new constitution in accordance to the governing rules. Now that we are officially registered again as an International Non-Profit Association the regulating bureaus require us to fulfil a number of tasks by law.
One of the requirements is to change our bookkeeping system and present evidence of our financial statements every year to the authorities in Belgium. Another requirement is that our members, which are the Blocs need to be registered as well,
either as a company or sports Association in their own country or Bloc, including a bank
account that shows the tax number of the federation, (today, EFRA ROAR, FEMCA and FAMAR)
The Royal Decree forming IFMAR as an INPA (International Non-Profit Association) was given just approx. 10 days ago and publication of the statutes in the National Journal can be found here: http://www.ejustice.just.fgov.be/tsv/tsvn.htm

IFMAR is registered at the Cross Reference Databank of Belgium (KBO) under the number: 0707778811
Four Directors were registered by notary at the deed of creation: Jeff Parker, Carlos Gomez, Frank Mostrey and Sander de Graaf.
In accordance to the governing laws it was obligatory to expand the IFMAR board with one person so to avoid a tie in the voting. Mr. Masami Hirosaka from FEMCA was nominated as the 5th Director.
As everything was based in Sweden it was not facilitating communications, we are now
transferring hosts, Domain, accounts and working on a new website, a Facebook page and how to improve services to the world wide RC racing community. This can include the formation of a fifth Bloc so to have an odd number of votes. Looking into the possibility of involving the bonafide RC industry and more.

Furthermore we have new classes to consider: 1/8th GT was accepted last year, we have a set of rules and we are working on organizing the first event in 2019.
The last electric event in South Africa has shown that there is an interest in other electric classes and/or other specs for certain classes. Also the strong callout for attracting the younger fans keeps on growing.We had a first world cup in drifting, which might become an official IFMAR class as soon as we have sorted out how we can gain them to existing prerogatives.
As regards IFMAR events, including the commitments up till now the order of responsibilitywas direct between IFMAR and the organiser Changes are under study, simply to bring the events to a greater level. The active members of IFMAR are the blocs, will be responsible and not accept each application simply because it is their turn. (another hot item to be tackled)

Running a proper WC event cost money and only if one can has resources and an adequate budget backed up by a number of sponsors one will be able to do it meet the expectations. The contracts for World events are being rewritten together with a new time line forinformation, payments, a reporting after the event to see what needs to be changed for the future etc.
We already started with a Risk Management Officer and a release of liability as the world of responsibilities is changing at high rate. The events this year will be evaluated to improve further events rapidly.
All this involves a lot of efforts and time of the few volunteers at hand so later the creation of commissions and project leaders from outside the board of directors is a possibility under investigation as well as attracting help from the trade under form of associated membershipsaiming to improve the racers experiences above financial interests.

IFMAR is on the way….. be part of it!

On behalf of the IFMAR board,
Jeff Parker / Carlos Gomez / Frank Mostrey / Sander de Graaf.

Weitere Links

Dario Balestri ist Weltmeister – IFMAR-WM 1/8 IC in Frankreich

IFMAR-WM 2019 – Elektro 1/10 Offroad in der Hudy-Arena

IFMAR-Weltmeisterschaft 2018 Elektro 1/10 TC/F1

Ryan Maifield schafft das Double – IFMAR-Weltmeister 4WD

#mikanews