CARISMA_4XS_1_10_COMPETITION_4WD_19

Carisma 4XS – 4WD Wettbewerbsbuggy von Carisma – Zusammenbau Teil 2

Der Zusammenbau des Carisma 4 XS von Carisma Racing war bisher problemlos. Nur einmal musste ich das Bastelmesser zu Hilfe nehmen. Nur die Querlenker hatte ich von einem Spritzgußteil getrennt und den leichten Grad entfernt. Nun seht ihr die letzten Handgriffe bis zur Vollendung des neuen 4 WD Buggys.

Zusammenbau:

Carisma_4XS_0423Weiter geht es mit den Spurstangen, die schon auf eine angegebene Länge (Maßstabsgerecht abgebildet) zusammen gebaut werden. Im Weiteren wird die C-Hub Aufhängung mit den CV-style Antriebskardans montiert. Für eine gute Wartungsfreundlichkeit passen die Antriebskardans durch den C-Hub, der 13 Grad Nachlauf aufweist. Carisma_4XS_0425Dies ergibt einen kompletten Kick-Up bzw. Nachlauf an der Vorderachse von 23, 25 oder 27 Grad, je welche Buchsen in den unteren Aufhängungsträgern verwendet werden. Die Antriebswellen für vorne und hinten sind im Aufbau identisch, aber in der Länge unterschiedlich. Dies betrifft den Kardan und die Radachse. Also auf die Länge achten und mit der Carisma_4XS_0431Anleitung vergleichen, bevor ihr diese montiert. Der Stift, welcher den Kardan und die Radachse verbindet, wird gleich doppelt gesichert. Einmal mit Schraubensicherer und nochmals durch eine CVD-Abdeckung. Ein 12 mm Sechskantadapter nimmt auf der Radachse die Felgen auf. Der hintere Radträger ist zweiteilig. Dieser besteht Carisma_4XS_0447aus der Aufnahme für die Radachse mit den Kugellagern und einer Kohlefaserplatte. An dieser Platte sind drei Anlenkpunkte (Löcher) für die oberen Spurstangen der Doppelquerlenkerachse. Je länger die obere Spurstange ist, desto weniger stark ändert sich der Radsturz beim Ein- bzw. Ausfedern, zu einer Kürzeren.


Carisma_4XS_0456Im nächsten Schritt werden die Stoßdämpfer montiert. Bei der Montage die Dichtungen mit einem kleinen Tropfen Öl benetzen und die Kolbenstangen beim Aufschrauben der Kugelpfanne nicht beschädigen. Nach dem Befüllen (Öl für vordere und hintere Dämpfer liegt bei) die Luftblasen durch leichtes bewegen der Kolbenstange beseitigen. Dämpferkappe aufschrauben und Kolbenstange reindrücken, sodass überschüssiges Öl aus der Öffnung an der Dämpferkappe entweichen kann. Nun die Öffnung mit der Schraube und dem O-Ringe verschließen. Fertig und jetzt noch die Stoßdämpfer am Auto montieren.

Komplettierung:

Carisma_4XS_0484Der Carisma 4XS ist nun schon fast fertig. Jetzt kommt zum Schluss der finale Zusammenbau mit den elektronischen Komponenten. Diese liegen nicht im Baukasten bei und müssen entweder erst gekauft werden oder diese liegen zufällig in der Bastelkiste rum. Die Frage ist natürlich immer wieder, was soll ich einbauen. Dies ist natürlich von mehreren Dingen abhängig:

  • Möchte ich an Rennen teilnehmen oder nur zum Spaß fahren
  • Welche Rennserie oder Prädikat fahre ich
  • Möchte ich mehr Fahrzeit
  • Nichts geht über Power und Spaß

Carisma_4XS_0496Ich habe mich für ein schnelles und kräftiges Servo entschieden, damit das Fahrzeug schnelle auf die Lenkbefehle reagieren kann. Also Motor verwende ich einen Team Orion Vortex VST-2 6,5 Turn und einen LRP Flow Regler. Mit dem beiliegenden 83er Hauptzahnrad und einem 22er Ritzel ergibt sich eine Untersetzung von 10,05. Die interne Übersetzung beträgt bei dem Carisma 4XS genau 1:2,6. In der Bauanleitung gibt es auf Seite 26 eine Tabelle mit den Untersetzungsangaben für verschiedene Ritzel / Hauptzahnrad – Kombinationen. Auf den Motor wird eine Motorplatte geschraubt, die in den Motorhalter mit dem Motor geschoben wird. Dadurch kann das Ritzelspiel stufenlos eingestellt werden.

Carisma_4XS_0495Für das Servo liegen 3 verschieden Servohebel für die verschiedensten Servos bei. Damit sollte ein passender Servohebel für jedes käufliches Servo dabei sein. Nun noch den Empfänger und Regler mit Doppelklebeband festkleben. Danach Kabel verlegen, anlöten bzw. einstecken. Am vorderen Chassisbereich sind noch zwei Kunststoffteile zu montieren, die die Elektronik vor dem Eindringen von Staub und Dreck schützen.

Carisma_4XS_0308Die Karosserie und den Spoiler noch an den Linien ausschneiden, lackieren, Schutzfolie entfernen, dekorieren und befestigen. Zu guter Letzt die passenden Reifen für den Einsatzzweck auf die AKA-Felgen kleben und an den Radachsen anschrauben. Dann steht bei vollgeladenem Akku der ersten Ausfahrt nichts mehr im Wege.

Info!

Der Radstand des Carisma 4XS kann an drei Stellen verändert werden. Dies ist durch das Versetzen von den Shim-Scheiben an den unteren Querlenkern und hinten noch am Radträger möglich.

 

TechTippEs gibt RC-Vakuumpumpen für das Entweichen der Luftblasen aus dem Öl in den Stoßdämpfern beim Befüllen. Diese haben gleich zwei Vorteile. Einmal haben die Stoßdämpfer gleich einen festen Stand und zum anderen werden wie erwähnt die Luftblasen aus dem Öl „entzogen“. Dazu die Dämpfer bis zum oberen Rand befüllen, die Abdeckung drauf und Pumpen. Dann etwas warten und fertig.

Carisma_4XS_0462

Links:

UVP: 429,99 €

Vertrieb: RUDDOG Distribution