Luka Hornuss – Von Taiwan nach Deutschland

Aus dem fernen Taiwan kam der 12 jährige Luka Hornuss im letzten Jahr mit seinen Eltern nachc Deutschland. In Taiwan war der beim RC Club Zhunan im Verein. Zu dem RC-Car Hobby kam Luka durch seinen Vater und Onkel Leo in Taiwan. Angefangen hat er im Alter von 6 Jahren und ist seit dem mit dem Hobby gewachsen. Klar, an Rennen nahm er schon teil, wobei 2019 und 2020 seine erfolgreichsten Jahre waren.



Im Jahr 2021 möchte er daran ganz klar anknüpfen. Luka hat in Deutschland bei den RC Freunde Kinzigtal einen neuen Verein und Heimstrecke gefunden. Mit seinem Eltern ist er in Waldkirch zu Hause und besucht die 6.Klasse der Reallschule Kollnau. Mathe und Sport sind seine Lieblingsfächer.

Neben dem RC-Car Hobby fährt er gerne BMX.

Ob es am RC-Car Sport liegt, weiß ich nicht. Nach der Schule plant Luca auf jeden Fall einen technischen Beruf.

Aktuell hat er Buggy 1/8 und 1/10….Touring cars are boring 😊. Dabei kann sich Luka voll aufs Fahren konzentrieren. Papa ist der Mechaniker mit sehr viel Erfahrung im Set up des Autos und Motor aka Dr.Alpha😊. Bei Fragen hilft er euch gerne.



Sein Hauptaugenmerkt liegt im Offroad 1/8 Bereich, wobei Luka lieber Nitro fährt.

Zu seiner Lieblingsstrecke gehört „noch“ seine ehemalige Heimatstrecke, dem Zhunan Race Track in Taiwan (HighSpeed,HighGrip,OffCamber…). Dies könnte sich ändern, wenn endlich die Saison in Deutschland startet und er Strecken, wie in Bischofsheim, Laupheim, Sand……..kennenlernt.



Nun ein paar Fragen an Luka:

Mikanews: Du bist mit deinen Eltern im August 2020 nach Deutschland gezogen. Hattest du schon vorher Kontakt zu Fahrern und Vereinen in Deutschland, bevor ihr nach Deutschland kamt?


Luka: Micha Widmaier haben wir kennengelernt beim RCGP 2019 in Manila. Seit diesem Zeitpunkt stehen wir mit ihm ab und an im Kontakt.

In der Vergangenheit hatten wir in unserer Taiwan Zeit schon Kontakt zum EDC Kinzigtal, den RC Freunden Kinzigtal wie der NitroSquad Germany Crew.


Mikanews: Aufgrund des Coronavirus gab es sehr wenige Rennen in Deutschland. Hattest du die Möglichkeit seit dem Umzug auf einer Strecke zu fahren bzw. an einem Rennen teilzunehmen?


Luka: Rennen waren wir nach dem Umzug letztes Jahr nur in Welden auf dem Fuchstalring. Für uns war es das erste Mal auf Teppich zu fahren mit unserem Nitro Buggy. Wir haben  viel gelernt an dem Wochenende. Ein super Verein dort.

Training war nur im Elsass in Hourburg Wihr möglich. Dies liegt bei uns um die Ecke. Das Highlight war eigentlich im August geplant beim Gap GP in Frankreich zu starten. Rennen wurde leider bedingt wegen Corona abgesagt.



Mikanews: Wie sieht es in Taiwan mit dem Nachwuchs / Nachwuchsarbeit aus? Gibt es viele junge Piloten? Gibt es Unterstützung von den Vereinen, Verband, Staat?


Luka: Es gibt einige junge Fahrer in Taiwan. Zum Beispiel waren 2020 die schnellsten drei Fahrer in der Nitro 1/8 Klasse alle unter 18Jahre alt.

Unterstützung gibt es aus allen Ecken, sei es durch Fahrer auf Rennstrecke, Vereine, dem TRCCA Verband wie durch lokale Firmen die ja weltbekannt sind. Der Spass wie die Gemeinschaft steht im Vordergrund bei Rennen die allesamt super Organisiert sind.

Junge Fahrer trifft man immer wieder zusammen auf der Strecke am Trainieren. Erfahrungen werden offen ausgetauscht und Spass haben am Hobby ist angesagt.


Mikanews: Was macht den Reiz am RC-Car Sport für Dich aus?


Luka: Der Sound, die Geschwindigkeit, Competition, wie Leute kennenzulernen aus verschiedenen Nationen und Kulturen die allesamt das gleiche Interesse teilen.


Mikanews: Gibt es ein Rennen, bei dem du gerne einmal mitfahren würdest?


Luka: IFMAR Worlds


Mikanews: Hast du ein „Idol“ im RC-Car Sport?


Luka: Lee Martin, immer cool ihn wieder zu Treffen und Spass zu haben in den Pits.


Mikanews: Hast du ein Ziel im RC-Car Sport ?


Luka: Freude weiterhin am Hobby haben, alle wieder Gesund zu Treffen wenn diese Corona Zeit vorbei ist.


 

Wie schon erwähnt, konnte Luka seine besten Erfolge in den letzten beiden Jahren feiern. Die Highlights 2019/2020 waren:

4. Platz RCGP Junior Finale Manila/Phillipinen 2019
4. Platz RCGP Junior Finale Asti/Italien 2019
3. Platz Red Ant GP in Doliou/Taiwan 2019
2. Platz/TQ Taiwan Manufacturer Cup 6 Hr. Endurance Team Race
3. Platz Zhunan RC Rd.1 Taiwan Nationals 2020
3. Platz Taoyuan Track 66 Race 2020
1. Platz/TQ Taiwan Red Ant GP 2020
2. Platz Taiwan FEMCA qualiefer race 2020

Platz Taiwan FEMCA qualiefer race 2020



Was fährt er für ein Fahrzeug:

Fahrzeug: Ming Yang MY-1

Motor: Alpha Dragon 4 Team Edition

Servo: Xpert Brushless Servo

Fahrregler: Noch auf der Suche…..(im Elo 1/8)

Akku: Ming Yang

Sender: Futaba 4PX

Reifen: VP-Pro

Karosserie: VP-Pro



Was für Tuning: Keep it simple, keine Tuningteile Verbaut…

 

Sponsoren / Unterstützer:

Wir danken unseren Freunden aus Taiwan von Alpha Plus Mr.Liu ,Xpert Mr.Shonge ,VP-Pro Mr.Tsen und Andy Chen von Ming Yang.

Desweiteren Mrs. Lee / Leo Hsieh und Leo Hara von Zhunan RC für all die Jahre der Unterstützung gegenüber uns.

Joseph Quargaine und Keenan White von JQ Racing für die Chance in den Jahren 2018/2019 wie all die Erfahrungen die wir bei Rennen erlebt haben in Asien und RCGP.

RC Freunde Kinzigtal/Nitro Squad Germany, unsere neue Heimat in Deutschland, schaut auf der FB Seite vorbei denn eine Strecke ist im Bau im schönen Schwarzwald.

Vielen Dank und wir sehen uns bald auf der Strecke.

Luka

 

Habt / kennt ihr Mädels und / oder KIDS IM MODELLBAU, die ich vorstellen könnte, dann schreibt mir eine Email an info@mikanews.de . Vielen Dank.